Logo vom I-Wurf

I-Wurf - 04.05.2010

Eltern

Beauty in Stuttgart
Auch auf dieser Ausstellung räumte Beauty ab
MultiCh. Pepper from Lady Lucia
Portrait von Pepper

Ch. A blue Beauty from Manor at Mountain

  • Zuchtbuchnummer: SHE 18236
  • geb.: 26.11.2005
  • blue merle
  • CEA/PRA/KAT frei; CEA gen. -/-
  • MDR 1 +/+
  • HD A
  • Körklasse 1

MultiCh. Pepper from Lady Lucia

  • Zuchtbuchnummer: SHE 19277
  • geb.: 30.05.2007
  • tricolour
  • CEA/PRA/KAT frei
  • MDR 1 +/+
  • HD B
  • Körklasse 2

Welpen

  • Italian Barolo in white - SHE 21458, Geworfen um 20:35 Uhr, Geburtsgewicht 192 g,Colour Headed White Sheltie
  • I am from Heaven in black -SHE 21459, Geworfen um 20:50 Uhr, Geburtsgewicht 150 g, tricolour - Gestorben am 25.03.2013
  • Ingenious Dusty in white - SHE 21456, Geworfen um 21:52 Uhr, Geburtsgewicht 192 g, Colour Headed White Sheltie
  • Islay’s Spirit in blue - SHE 21457, Geworfen um 22:05 Uhr, Geburtsgewicht 164 g, blue merle
  • Incredible Ronny in black -SHE 21455, Geworfen um 22:22 Uhr, Geburtsgewicht 153 g, tricolour

Die klinische Untersuchung (Herz, Lunge, etc.) war ohne Befund.

Stammbaum

Ein Hund, so exquisit wie der beste italienische Rotwein.

Sie erinnern sich, dass die Kosten eines Shelties so bei etwa 250.000,- EUR liegen? Die Berechnung finden Sie hier.

Diese nette Familie mit 2 Söhnen hat gerade ein Haus gebaut, um sich den Wunsch nach einem Sheltie zu erfüllen. Nach langer und gründlicher Recherche landeten Sie beim Sheltie - wo auch sonst?! *grins*.

Dieser Rüde ist etwas ganz Besonderes. Der Zufall hat uns einen echten Colour Headed beschert. Zwar in Deutschland im VDH nicht als Zuchthund zugelassen, aber ein wunderschönes Tier. Eine echte Seltenheit. Ein Schecke (weiße Flecken auf dem Rücken) kommt schon mal vor - aber ein Welpe mit viel Weiß und nur wenigen farbigen Flecken - echt schick. Bis auf 3 Flecken, ist der Körper des Rüden komplett weiß. Die Blesse am Kopf wird noch schrumpfen, aber wahrscheinlich erhalten bleiben. Die wenigen farbigen Stellen sind überwiegend tricolour (schwarz und braun). Das Blue-merle kommt nur an wenigen Stellen durch. Die rechte Seite des Köpfchens ist komplett schwarz braun. Die linke Kopfseite zeigt wenige merlefarbige Flecken. Das Tan (Braun) im Gesicht ist wunderschön ausgeprÄgt.

Lisa wartete 2 Jahre auf ihren Manor at Mountain Traumhund. Endlich war es soweit. Lisa war sozusagen im 7.Himmel und was lag da näher, als die Hündin Heaven zu taufen. Als kleine Anpassung an den I-Wurf kam von uns noch ein I am from dazu.

Die Hinterfüße sind schwarz mit weißen Pfoten. An den Vorderfüßen trägt sie weiße Söckchen. Im Nacken hat sie ein paar weiße Haare, die aber spÄter nicht mehr zu sehen sein werden. Ihr Spitzname ist Nöle, weil Sie immer was zu meckern hat. Ihre Brüder hat sie jetzt schon im Griff. Die weißen Söckchen sind an allen 4 Füßchen ziemlich gleichmäßig.Sie ist eine richtige kleine schwarze Perle und das krasse Gegenteil Ihrer CHW-Brüder. Beide Extreme in einem Wurf, das ist wohl auch nur bei den Shelties möglich. Shelties sind eben richtige kleine Wundertüten - als Züchter weiß man/frau nie, was letztendlich rauskommt. Das macht die Zucht der Shelties so unglaublich schwer aber gleichzeitig spannend und inspirierend.

Heaven wurde leider nicht einmal 3 Jahre alt. Beim Spazierengehen lief sie am 25.02.2013 auf die Straße und wurde von einem LKW überfahren.

Teddybär Nr. 2 ist ein toller kleiner Kerl. Sein SchnÄuzchen ist fast schon komplett schwarz. Auch er zeigt jetzt schon ein sattes Tan. Er ist ein gemütlicher kleiner Rüde und passt bestimmt gut zu seiner neuen Familie - ein junges Tierarztpärchen aus Leipzig, die schon richtiggehend der ersten Begegnung entgegenfieberten. Dusty ist der Wunschname der neuen Familie.

Für den letzten Rüden ließ sich Beauty fast eine Stunde Zeit. Dieser Rüde ist die 2.Besonderheit. Was Beauty macht, macht sie gleich vernünftig: wenn schon Schecken, dann wenigstens CHWs. Auch der 2.Schecke ist kein wirklicher Schecke, sondern auch ein CHW. Der Zufall hat uns einen 2. echten Colour headed beschert. Zwar in Deutschland im VDH nicht als Zuchthund zugelassen, aber auch er ein wunderschönes Tier. Er hat wenige mittelgroße Flecken ausschließlich in blue-merle. Die Flecken bilden einen richtigen kleinen Sattel. Und de Po ist komplett blue-merle - wie ein kleiner Slip. Sein Spitzname ist wegen des kleinen blue-merle Slips: Schiesser Feinripp :-) Sein Tan (Braun) im Gesicht ist jetzt schon sehr ausgeprÄgt.

Islay (gesprochen Ailey) ist der Name einer schottischen Insel auf der ein außergewöhnlicher Single Malt in 5 Destillierien hergstellt wird. Diese Malts zeichnen sich durch einen sehr kräftigen, torfigen Geschmack aus. Da das meine absoluten Whiskey-Favouriten sind, konnte ich der Versuchung nicht widerstehen und taufte den Rüden Islay. Er lebt nun auf einem großen Reiterhof in der Schweiz mit einem anderen Sheltie und einem kleinen Terrier.

Der einzige reine blue merle des Wurfes zeigt ein sehr gleichmäßiges Blau mit nur kleinen schwarzen Flecken. Besonders im Gesicht fehlen schwarze Flecken, was ein gleichmäßiges hübsches Gesicht erwarten lässt. Die Vorderpfoten sind komplett weiß. Die Hinterfüße sind stark weiß faktoriert und hochweiß. Er trägt eine lange weiße Rutenspitze. Die weiße Schnippe auf der Stirn wird wahrscheinlich noch verschwinden. Im Gegensatz dazu bleibt das weiße Genick. Der weiße Schopf im Nacken wird beim erwachsenen Hund wahrscheinlich bleiben. Summa summarum ein wunderschönen Rüde mit einem klaren Blau und sehr viel Weiß.

Islay ist sehr erfolgreich in Agility, zum Video und zu Fotos seines Laufes in der Endausscheidung der Schweizer Meisterschaften geht es

hier.

Auf Ronny freute sich eine junge Familie aus Nittenau. Sein direkter Nachbar ist sein Halbbruder Sammy aus unserem F-Wurf. Die beiden haben bestimmt viel Spaß zusammen. Ronny war der Wunschname seiner neuen Familie, das Incredible war unsere Idee.

Ein süßer kleiner Rüde mit einem großen weißen Fleck im Nacken. Vorne trägt er ganz gleichmäßige weiße Stiefel, hinten weiße Söckchen. Ein richtiger kleiner Charmebolzen. Die Innenseite der Oberschenkel sind braun, d.h. er ist nicht weiß faktoriert. Dafür hat er eine ausgeprägte weiße Schwanzspitze. Mit dem weißen Genick - das ist die Stelle, an der die Haare besonders lang werden, und den weißen Stiefeln an den Vorderfüßen - gibt das bestimmt einen schönen Kontrast. Er hat einen niedlicher Gesichtsausdruck. Ein aufgeweckter, aber doch auch ruhiger Zeitgenosse.