Logo vom J-Wurf

J-Wurf

Ein trauriges Kapitel unserer Zucht

Candy in der Abendsonne
Die Abendsonne bringt ihr schönes Sable (Braun) so richtig zur Geltung.

Candys 3.Wurf wäre wie ihr 1.Wurf eine schöne Verpaarung gewesen. Errechneter Wurftermin: 14.05.2010

Da wir wussten, dass unsere kleine Candy sich bei den Würfen schwer tut, klärten wir am 12.05. den Status ihrer Welpen sicherheitshalber nochmal durch den Ultraschall ab. Dabei waren 4 quietschlebendige Welpen zu erkennen. Die schlagenden Herzen, ließen uns nur das Beste hoffen. Plangemäß kam es am 12.05. nachts zum Temperaturabfall und wir stellten uns auf die Geburt innerhalb der nächsten 24 Stunden ein.

Am 13.05. gegen 20:30 war es dann soweit, die ersten kräftigen Wehen kündigten die Geburt an. Kurz danach ging das Fruchtwasser ab und wir erwarteten die Welpen. Trotz starker Wehen kam aber innerhalb von 45 min kein Welpe. Eine Welpen-Fruchtblase war zwar zu sehen, verschwand immer wieder. Wir vermuteten einen quergelegten Welpen und versuchten ihn zu drehen, aber ohne Erfolg. Nach insgesamt 1 Stunde packten wir dann Candy und fuhren zum Tierarzt, der sofort einen Kaiserschnitt einleitete. Tatsächlich lag auch ein Welpe quer. Innerhalb weniger Minuten, waren die Hörner der Gebärmutter freigelegt und die Welpen befreit.

Danach begann ein über 1,5 stündiger Kampf um das Leben der Welpen, die außer gelegentlicher Schnappatmung keinerlei Lebenszeichen von sich gaben. Einer nach dem anderen stellte die Atmung ein, gegen Mitternacht war es dann vorbei.
Die Welpen waren von Anfang an extrem schwach, was den Verdacht nahelegt, dass sie in der letzten Stunde unterversorgt waren. Woher diese Unterversorgung aber kam, wird wohl ein Rätsel bleiben.