Sind Mischlinge gesünder?

Oft höre ich diese Behauptung! AberMischlingshunde sind gesünder als Rassehunde diese Aussage ist falsch.Bei jeder Verpaarung können genetische Defekte und damit verbunden Krankheiten entstehen. Bei Mischlingshunden können sich genetische Defekte aber unbemerkt ausbreiten. Hier gibt es keine zentrale Stelle und sach- und fachkundige Züchter, die sich zum Ziel gesetzt haben, gesunde Hunde zu züchten.

Eine Rasse, bei der keine gesundheitlichen Defekte zum Standard gehören, wird gesundheitlich immer Mischlingen überlegen sein. Ganz im Gegensatz aber zu Hunderassen, bei denen den Hunden unnatürliche Eigenschaften angezüchtet wurden (z.B. extrem kurze Beine, fehlendes Fell, übergroßer Schädel). Die VDH-Sheltie-Züchter achten mehr auf die Gesundheit Ihrer Hunde als manche Züchter anderer Hunderassen . Mit der Verankerung von Untersuchungen in den Sheltie-Zuchstatuten sichern die Züchter Ihren Qualitätsanspruch ab. Auftretende Erkrankungen werden ausführlich diskutiert und nicht unter den Teppich gekehrt.