Logo vom N-Wurf

N-Wurf - 13.03.2012

Eltern

Beauty in Stuttgart
Auch auf dieser Ausstellung räumte Beauty ab
Proper Dandy of Little Wonderland
Proper Dandy genannt Linus

Ch. A blue Beauty from Manor at Mountain

  • Zuchtbuchnummer: SHE 18236
  • geb.: 26.11.2005
  • blue merle
  • CEA/PRA/KAT frei
  • CEA gen. -/-
  • MDR 1 +/+
  • HD A
  • Körklasse 1

Ch. Proper Dandy of little Wonderland

  • Zuchtbuchnummer: SHE 20732
  • geb.: 23.05.2009
  • tricolour
  • CEA/PRA/KAT frei
  • CEA gen. +/+
  • MDR 1 +/+
  • HD A
  • Körklasse 1

Welpen

  • Natty blue Tyler - SHE 22612, Geworfen um 04:50 Uhr, Geburtsgewicht 142 g, blue merle
  • Nice blue Casper - SHE 22613, Geworfen um 06:30 Uhr, Geburtsgewicht 178 g, blue merle
  • Night & Day in black - SHE 22614, Geworfen um 06:57 Uhr, Geburtsgewicht 166 g, tricolour
  • Nala in white - SHE 22616, Geworfen um 07:25 Uhr, Geburtsgewicht 207 g, tricolour, Schecke
  • Noble Silver in blue - SHE 22615, Geworfen um 09:12 Uhr, Geburtsgewicht 194 g, blue merle

Alle Welpen sind genetisch CEA +/-. Die klinische Untersuchung (Herz, Lunge, etc.) war ohne Befund.

Stammbaum

Fotos: Vici Drechsel oder Picture City (http://picture-city.de/)

Der süße kleine Rüde hat die größe Blesse auf dem Kopf. Die wird mit Sicherheit bleiben und einmal so aussehen wie bei Mama Beauty. Seine Augen scheinen etwas blau zu bekommen. Wunderschön ist seine breite weiße Halskrause. Der Körper ist gleichmäßig marmoriert und hat nur wenige schwarze Flecken. Seine komplette Brust und seine Vorderfüße sind fast komplett weiß. Auch hier wird er seiner Mutter sehr ähnlich werden.

Tyler ist mittlerweile fix und fertig angekörter Deckrüde.

Tylers Seite

Ein richtiger kleiner Clown. Sein Köpfchen ist halb blue merle und halb tricolour, wie bei seiner Halbschwester Angel aus dem A-Wurf. Das Tan (Braun) im Gesicht ist jetzt schon - zumindest für mein geübtes Auge :-) - klar erkennbar und wir einmal richtig leuchten. Die kleine Blesse wird fast ganz veschwinden. Traumhaft auch bei ihm, die mächtige weiße Halskrause. Sein Fell ist wie bei seiner Mutter sehr schön gleichmäßig marmoriert und gezeichnet. Wie sie, hat er rechts hinten eine halbe schwarze "Radlerhose" an. Die Brust ist weiß wie einer seiner Vorderfüße. An den Hinterfüßchen hat er 2 weiße Halbschühchen.

Ein pechschwarzer kleiner Kerl, dessen Tan (Braun) bereits jetzt schon richtig leuchtet. Er hat keinen Weißfaktor, d.h. die Innenseite seiner Oberschenkeln werden einmal richtig schön braun werden. Die Blesse wird noch deutlich kleiner werden, aber sie wird wahrscheinlich am ausgewachsenen Hund noch sichtbar sein. Seine Zeichnung am Kopf dürfte sehr seiner Tante Heaven ähnlich werden. Die Brust bleibt weiß, eingerahmt von ein paar braunen Härchen. Die weiße Halskrause ist breit angelegt, aber nicht ganz durchgängig. Das wird später aber nicht mehr auffallen, die langen weißen Nackenhaare werden das überdecken.

Die einzige Hündin im Wurf ist ein besonderes Schätzchen. Das schwarze Köpfchen (die kleine Blesse wird noch veschwinden) mit einem leuchtenden Tan (Braun) bildet einen tollen Kontrast zum weißen Oberkörper. Die Rute ist fast komplett weiß. Am Körper wird sich wahrscheinlich später kein Tan (Braun) finden. Total witzig auch die weißen Hinterbeinchen, deren Weiß sich bis in die Decke hineinzieht. Sie wird mit ziemlicher Sicherheit ein richtiges tiefes schwarz bekommen. Diese Kontrast zu einem leuchtenden Weiß am Körper ist außergewöhnlich.

So wird sie einmal fast wie ein black & white Sheltie aussehen. Nur im Gesicht wird sie das Tan bekommen und das ist auch gut so, denn mir persönlich sind die meist komplett schwarzen Gesichter der black & whites zu dunkel.

Und als ich schon dachte: das wars, kam noch ein Nachzügler. Der 5. Welpe ist da: noch ein blue-merle Rüde mit 194 g und breiter weißer Halskrause und mittlerer Blesse.

Silver war unser Wunschname und er bleibt bei uns.

Silvers Seite