Alle MaM-Nachrichten

Skys blaues Auge

Neue Bilder von Rigoletto

von Marcus Hoffmann

1

Der blaue Diamant wird nie mehr strahlen

von Marcus Hoffmann (Kommentare: 0)

B-Wurf
Blue Diamond "Silver"

Blue Diamond from Manor at Mountain - "Silver" war unser erster internationaler Champion. Silvie war eine sehr erfolgreiche Zucht- und Ausstellungshündin und ein liebevoller Familienhund. Sie hatte ihren eigenen Kopf, immer einen Kommentar auf Lager, war selbstbewusst, doch immer bereit, alles für ihre geliebte Familie zu geben.

Am 07.04.18 musste Sie nach kurzer aber schwerer Krankheit ihre Familie für immer verlassen.

Zeit ihres Lebens war Silvie eigentlich topfit. Wenn es dann einmal gesundheitliche Probleme gab, dann heftige, als sie z. B. wegen eines verschlucken Steins fast einen Darmverschluss bekam.

Wir bedanken uns bei Familie Drechsel http://www.affingerbach.de, dass Sie Silver ein liebevolle Familie waren und Sie zu dem erfolgreichen Sheltie gemacht haben, der sie war. Ich kann es immer noch nicht glauben, dass mich keine fröhlich kläffende Silvie mehr begrüßen und völlig aus dem Häuschen sein wird, weil Sie mich wieder sieht. Wir denken an euch und an Blue Diamond.

Sheila totgebissen

von Marcus Hoffmann (Kommentare: 1)

F-Wurf
Fascinating Sheila

Unser kleinster Sheltie - Sheila - wurde Opfer eines Barsois (großer russischer Windhund). Details siehe Artikel in der Main Post: "Windhund beißt kleinen Sheltie tot".

Wir trauern mit der Familie und fühlen mit den Kindern, die das grausame Schauspiel hilflos mit ansehen mussten.

Sheila war unsere Kleinste und schon als Welpe ein richtiges Schmusekätzchen, aber doch immer selbstbewusst. Deshalb war unser Welpen-Spitzname für sie : "Schilli-Hasi".

Leb wohl, Kleine, du hast diese Welt für viele ein bisschen heller gemacht.

 

Artikel zum Alter überarbeitet

von Marcus Hoffmann

1

Siegfried ist umgezogen.

von Marcus Hoffmann

1

Video von Siegfried

von Marcus Hoffmann

1

Der S-Wurf hat jetzt seine eigene Seite!

von Marcus Hoffmann

1

S-Wurf, Ultraschall

von Marcus Hoffmann (Kommentare: 3)

Ultraschall unseres S-Wurfes
Ultraschall

28.10.17

Die Muttermilch ist im Brutschrank und wird auf Bakterienbefall untersucht.

Wir haben noch eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt. Die Wirbelsäulen der Welpen sind als kleine Perlenschnüre (unterhalb gelber Strich) gut erkennbar und die Herzchen schlagen kräftig.

Allerdings ist die Gewichtszunahme von Blue eher mäßig.

 

Blue in Magdeburg
Blue entspannt an der Elbe

23.10.17

Alles läuft soweit gut. Blue nimmt zu, bis jetzt ein gutes Kilo, das weist auf mindestens 3 Welpen hin. Wir haben diesmal die Hündin zusätzlich mit Cylexis geimpft, das die Entwicklung der Welpen und deren Widerstandsfähigkeit fördern soll. 

Auch die Impfungen gegen Canine Herpes verlaufen planmäßig. 

Der nächste Schritt wird die Untersuchung der Milch auf Bakterienbefall sein. Unsere Hündinnen beginnen meist eine gute Woche vor der Geburt zu laktieren.

Vorbereitung zum Decken

Blue fand es toll ;-)

Blue wurde am 23.08. läufig. Direkt danach testete der Tierarzt das Progesteron und machte einen Abstrich. Der Abstrich war ohne bakteriellen Befund.

Der erste Progesteron-Test dient dazu, den Basiswert zu bestimmen. Der Anstieg des Progesterons über einen bestimmten Wert, ist ein Indikator für den Eisprung und den optimalen Decktag. 3 weitere Test folgten. Mehr als üblich, weil ich mir sicher war, dass es am Wochenende soweit sein müsste. Der Tierarzt ging aber von einem späteren Termin aus. Und so ließen wir das Progesteron zusätzlich überprüfen und tatsächlich - es stieg schneller als erwartet an und als optimaler Deckzeitpunkt wurde das Wochenende 02./03.09. ermittelt.

Beide Deckversuche klappten sehr gut, nach nicht einmal 15 min war der Deckakt vorbei und das Pärchen hing 16 Minuten zusammen.

Am 28.09. war die Ultraschalluntersuchung, mindestens 3 Welpen konnte der Tierarzt sehen.

Infos zum Deckrüden

Dt.Jgd.Ch. Nature's Wonder Incredible Iven "Mr. Spock"
Dt.Jgd.Ch. Nature's Wonder Incredible Iven "Mr. Spock"

Zum ersten Mal haben wir uns für einen schwarz/weißen Rüden entschieden. Mr. Spock ist ein selbstbewusster freundlicher Rüde, der ganz genau weiß, wie das mit den Mädchen funktioniert. Dabei ist er aber auch ein vollkommener Kavalier und bemüht sich sehr um seine Hündin.

Seine überragende Gesundheit und sein stabiler Knochenbau, sollten sehr gut zu unserer Blue passen. Seine Größe entspricht genau dem Standard.

Sein knuffiges Gesicht ist ein Erbe seines amerikanischen Blutanteils. Auch ein Grund für uns, etwas frisches Blut in unsere Zuchtlinie einzukreuzen.

Seine Nachkommen haben eine tolle blue-merle Farbe und gleichmäßige Fellzeichnung. Die Nachkommen mit Blue werden tricolour oder blue-merle. Sie tragen das bicolor Gen in sich. Schwarzweise oder biblue Welpen könnten nur entstehen, wenn ein Sheltie aus diesem Wurf wiederum mit einem Sheltie mit bicolor Gen verpaart würde.

Seine "Daten"

Dt.Jgd.Ch. Nature's Wonder Incredible Iven "Mr. Spock"
Portrait von Dt.Jgd.Ch. Nature's Wonder Incredible Iven "Mr. Spock"
  • Nature´s Wonder Incredible Iven
  • Rufname: Mr. Spock
  • Geb. 09.06.12
  • VDH Jugendchampion
  • MDR1 +/+ (also sogar genetisch frei)
  • Genetisch CEA - PRA - KAT- frei
  • HD-A
  • Vollzahnig
  • Größe 37,5 cm - idealgroß
  • Natur Kippohren

Sind sie nicht ein schönes Paar?

Dt.Jgd.Ch. Nature's Wonder Incredible Iven "Mr. Spock" und Dt.Ch. Princess Blue Sky from M.a.M.
Das Hochzeitspaar nach dem Deckakt